Sarengue.de

Sarengue®-Termine in Zirndorf

Terminverschiebung in der Ferienzeit

ACHTUNG:

Montag, 30. Juli: 10:00 Uhr und abends: 19:30 Uhr anstatt 21:00 Uhr!

Im August finden nur folgende Termine statt:
Montag, 19:30-20:30 Uhr
Dienstag, 10:00-11:00 Uhr *
Mittwoch, 19:30-20:30 Uhr *
Donnerstag, 11:00-12:00 Uhr *

* an diesen Terminen findet vorher eine halbstündige Einweisung statt.

Sarengue®-Termine in Zirndorf

Montag, fortlaufend 10:00-11:00 Uhr *
Montag, fortlaufend 21:00-22:00 Uhr
Dienstag, fortlaufend 10:00-11:00 Uhr *
Dienstag, fortlaufend 16:55-17:55 Uhr *
Mittwoch, fortlaufend 19:30-20:30 Uhr *
Donnerstag, fortlaufend 11:00-12:00 Uhr *
Donnerstag, fortlaufend 18:00-19:00 Uhr

* an diesen Terminen findet vorher eine halbstündige Einweisung statt.

Preise

Sarengue® Fitness € 8,00

(Person/Tag) *

*bei mehrmaliger Beteiligung innerhalb einer Woche, das erste Mal € 8,00; jedes weitere Mal innerhalb derselben Woche € 4,00/Person (Zahlung vor Ort). Sarengue® findet auch in den Ferien und an Feiertagen statt! Terminänderungen werden frühzeitig hier auf der Internetseite und im Newsletter bekannt gegeben.

Kursbedingungen

Die Sarengue®-Stunde ist am Kurstag in bar zu bezahlen.
Das Mitbringen von Getränken ist nicht gestattet.
Die Angebote sind freibleibend vorbehaltlich Irrtümer und Druckfehler. Änderungen vorbehalten.

Link zu Sarengue® Fitness-Kleidung

Wichtiger Hinweis

Die Einweisung in das Sarengue® Programm ist sehr wichtig - für Anfänger als auch für geübte Tänzer. In dieser halben Stunde werden die "Neuen" von ausgebildeten Sarengue®-Trainern in die Übungen eingewiesen. Jeder bekommt eine individuelle Anleitung, je nach Krankheitsbild und Fitnesszustand.

Sarengue® besteht zwar aus einfachen Bewegungen, die leicht zu erlernen scheinen - man kann sich aber auch mit einfachen aber falsch ausgeführten Bewegungen schaden. Oder man hat einfach "nur" eine Stunde fetzige Musik gehört und der gewünschte Erfolg wird mit Sicherheit ausbleiben. Da es in unserer Gesellschaft einfach immer mehr Menschen mit Rücken- oder Knieproblemen gibt, ist es uns sehr wichtig, dass die Bewegungen auch wirklich korrekt ausgeführt werden. Jede Bewegung und die dadurch zu beanspruchenden Muskeln werden genau erklärt und die Teilnehmer auf mögliche Bewegungs- oder Haltungsfehler hingewiesen. Nur so ist es auch möglich, Erfolge in Muskelaufbau, Gewichtreduzierung, etc. zu erzielen.

Die Kleidung: bequeme Kleidung (Sportkleidung) und feste Schuhe mit rutschigen Sohlen (keine Turnschuhe!!) oder dicke Wollsocken (ohne Stopper)