Hallo Alex,
Zunächst vorab: Sarengue® ist für mich pure Lebenslust. Sich nach lateinamerikanischen Rhythmen zu bewegen, gibt mir sehr viel Freude und Wohlbefinden.
Nun von vorne: Ich hatte 2015 eine Brustkrebs-OP (Amputation) und es wurden 30 Lymphen entfernt. Mir wurde vom Neurologen Ausdauersport und Muskelaufbautraining verordnet. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass tägliche Bewegung die Rückfallquote um 40 Prozent reduziert. Eine geeignete Sportart zu finden, war gar nicht so einfach. Krafttraining und Reha-Sport gefiel mir nicht und Spaziergänge – das war zu einfach. In der Frauenklinik in Fürth ist mir der Flyer „Sarengue® für Krebspatienten – medizinisch geprüft-1×im Monat kostenlos, Tanzschule Alex“ in die Hände gefallen. Das ist es. Dieser Gedanke ließ mich nicht mehr los, da ich gerne tanze. Ich hatte nur Bedenken wegen meines Alters. Schließlich war ich schon über 70 Jahre. So habe ich angerufen und Alexandra sagte mir, ich wäre nicht die Älteste. Das gab mir Mut und ich machte mich auf den Weg zur Tanzschule Alex. Ich würde ganz freundlich empfangen und ich hatte eine 1/2 Stunde Einweisung. Ich war angenehm überrascht, wie schnell ich die Schritte und die Haltung gelernt hatte. Und es machte mir gleich so viel Spass, dass ich blieb. 1× in der Woche oder wenn es möglich ist, auch öfters.

Meine Körperhaltung war zunächst bedingt durch die Belastungen der OP, Chemo, Bestrahlung und die Tatsache, dass ich Krebs hatte, nicht mehr aufrecht. Vorgebeugt, Schmerzen durch Lymphabfluss Stau ,Lymphödem in den Armen, in den Beinen an der Narbe und im Bauch. Diese Symptome haben sich durch Sarengue® so gebessert, dass ich kaum mehr Beschwerden habe und vor allem, ich hatte wieder einen aufrechten Gang, die ständige Müdigkeit, die man nach der Chemo hat, ist durch Sarengue® total verschwunden. Diese Müdigkeit haben viele Patienten. Die schlechten Gedanken, die die Diagnose Krebs auslösten, waren verschwunden und ich konnte wieder unbeschwert leben. Ich habe durch Sarengue® wieder Lebensmut gefunden. Ich rufe jedem zu, dem es schlecht geht, sei es physisch oder psychisch: mach Sarengue®!

Danke Alex, dass Du dieses wunderbare Programm für mich und für uns geschaffen hast. Was ich nicht für möglich gehalten habe: Du hast mir wieder Lebensmut gegeben. Und ich kann mein Leben geniessen. DANKE DANKE DANKE!


Noch wichtig: Bei der ersten Teilnahme bitte eine halbe Stunde vorher da sein, wegen der Einweisung in das Programm. Bitte bequeme Kleidung (Sportkleidung) und feste Schuhe mit rutschigen Sohlen (keine Turnschuhe!!) oder dicke Wollsocken (ohne Stopper)